Zur Zeit wird gefiltert nach: Landesverband

19. April 2016 Sebastian Walter

LINKE solidarisch mit den Beschäftigten im öffentlichen Dienst

Zum aktuellen Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst erklärt der stellvertretende Landesvorsitzende Sebastian Walter:

„Die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst in Brandenburg leisten eine unverzichtbare Arbeit für alle Brandenburgerinnen und Brandenburger. Sie haben Anerkennung verdient und dazu gehört natürlich eine ordentliche Lohnentwicklung. Das Angebot des Bundes und der kommunalen Arbeitgeber wird der Vorreiterrolle des öffentlichen Dienstes nicht gerecht und ist inakzeptabel.

Wir werden uns als LINKE im ganzen Land solidarisch an den Streikaktionen beteiligen.

Die Erfüllung der Tarifforderungen ist für einige Kommunen eine große Herausforderung. Deshalb bekräftigen wir unsere Position, dass der Bund endlich die Voraussetzung für die auskömmliche Finanzierung aller Kommunen schaffen muss.“