Zur Zeit wird gefiltert nach: Landesverband

22. Februar 2016 Sebastian Walter

Gerechte Kita-Beiträge - das Land ist in der Pflicht

Zu den aktuellen Diskussionen über Elternbeiträge für die Kita-Betreuung in Brandenburg erklärt der stellvertretende Landesvorsitzende Sebastian Walter:

"Das Land hat, anders als Herr Baaske behauptet, natürlich eine Verantwortung für gerechte Kita-Beiträge. Unterschiede von bis zu 500 Euro für einen Kita-Platz sind schlichtweg nicht hinnehmbar und eine unzumutbare Gerechtigkeitslücke. Brandenburg kann nicht einfach wegschauen, wenn junge Familien finanziell so stark belastet werden. Das Land ist in der Pflicht Mustersatzungen zu verfassen und endlich Transparenz bei der Erhebung der Kita-Beiträge zu schaffen.

DIE LINKE will, dass alle Kinder die gleichen Voraussetzungen für einen guten Start ins Leben haben. Wir fordern deshalb nach wie vor bis 2019 das letzte Kita-Jahr beitragsfrei zu gestalten - als Einstieg in die Beitragsfreiheit insgesamt. Wenn Berlin die Beitragsfreiheit einführt, muss es in der Hauptstadtregion gleiche Rahmenbedingungen geben."