Zur Zeit wird gefiltert nach: Landesverband

7. Mai 2014

Nachtflugverbot: Görke kritisiert Berlin und Bund

"Mit ihrer kompromisslosen Haltung zum brandenburgischen Volksbegehren für ein Nachtflugverbot, haben Berlin und der Bund dieser Form der direkten Demokratie schwer geschadet“, so Christian Görke, Vorsitzender der Linken in Brandenburg, zu dem heutigen Beschluss der anderen beiden Gesellschafter des BER, jede Form einer Ausweitung des Nachtflugverbotes abzulehnen.
Für Görke ist klar, dass mit diesem Beschluss eine neue Phase der politischen Auseinandersetzung beginnt. „Die Initiatoren dieses Volksbegehrens werden es nicht hinnehmen, dass ihre Regionen zum Lärmmüllplatz werden.“ Er ist der festen Überzeugung, dass die vor mehr als 20 Jahren beschlossenen Planungen unter den heutigen Standards zum Lärm und den veränderten Flugrouten politisch angepasst werden können.