Zur Zeit wird gefiltert nach: Landesvorstand

18. Juni 2012

Wohnungsgenossenschaft »Fair Wohnen« im Endspurt

Landesvorstand appelliert an Mitglieder, mitzuzeichnen

Die Genossenschaft FAIRWOHNEN, hat in den vergangenen Wochen in vielen Städten und Gemeinden, in denen sich Wohnungen aus dem Bestand der TLG Wohnen GmbH befinden, Informationsveranstaltungen durchgeführt. Der Zuspruch der Mieterinnen und Mieter war enorm. In Strausberg beispielsweise musste die Veranstaltung wegen der großen Nachfrage wiederholt werden. Der Landesvorstand und Landesausschuss der LINKEN hat am Wochenende in seiner gemeinsamen Beratung erneut seine Unterstützung für die Genossenschaftsbildung bekräftigt und dieses bislang einmalige Projekt der LINKEN gewürdigt und an Mitglieder und Sympathisanten appelliert, der Genossenschaft beizutreten. Der Landesvorsitzende, Stefan Ludwig, sagte, „Die Genossenschaft eröffnet den von der Privatisierung betroffenen Mieterinnen und Mietern die Chance, auch künftig zu bezahlbaren Preisen wohnen zu können.“,

Die nächste Mieterveranstaltung findet am 20. Juni, um 17 Uhr in der 17. Etage des Potsdamer Hotels Mercure statt. Dazu sind alle Mieterinnen und Mieter bisheriger TLG-Wohnungen – aber auch Unterstützer, Journalisten und Interessierte – eingeladen, um über den aktuellen Stand des Verkaufsverfahrens, die Idee und die Vorteile einer Genossenschaft sowie die wahrscheinlichen negativen Folgen einer Veräußerung an private Finanzinvestoren informiert zu werden. .


Hintergrund:

Die Bundesregierung hat am 08.03.12 den Verkauf der Treuhandliegenschaftsgesellschaft (TLG) in einem europaweiten Bieterverfahren ausgeschrieben. Darin eingeschlossen mit der TLG Wohnen 11.500 in den fünf ostdeutschen Bundesländern liegende Wohnungen überwiegend aus dem früheren volkseigenen Vermögen der DDR.

Um zu sichern, dass…

·         diese Wohnungen nicht Gegenstand des spekulativen Erwerbs und der renditemaximierenden Bewirtschaftung durch Investoren werden dürfen

·         den Bewohner_innen die Möglichkeit zur selbstbestimmten, demokratischen und eigenwirtschaftlichen Bewirtschaftung eröffnet werden sollte haben Politikerinnen und Politiker der DIE LINKE am 13.04.12 die TreuhandliegenschaftsGenossenschaft FAIRWOHNEN i.G. gegründet und mit dieser das Interesse am Erwerb offiziell erklärt.