25. März 2017 Landesverband

DIE LINKE will erstes Jahr in der KITA ab August 2018 in Brandenburg elternbeitragsfrei

Der Landesvorstand der Brandenburger LINKEN hat heute in einer in Potsdam tagenden Wahlwerkstatt gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Landtagsfraktion und den Kreisverbänden verabredet, einen Initiativantrag auf dem Morgen stattfindenden Landesparteitag einzubringen. Darin spricht sich DIE LINKE dafür aus, dass zunächst das erste Jahr in der KITA in Brandenburg für alle Kinder elternbeitragsfrei sein soll. Mittelfristig wird außerdem angestrebt, die Elternbeitragsfreiheit in Stufen bis zum Hort auszudehnen.

Die Spitzenkandidatin der Brandenburger LINKEN, Kirsten Tackmann, erklärt dazu: "Kita gehört zur Bildung. Und Bildung muss kostenfrei sein. Nachdem wir bei der Verbesserung des Betreuungsschlüssels wichtige Weichen stellen konnten, ist es nun an der Zeit, die Eltern finanziell zu entlasten. Das halten wir für sozial gerecht." Über den Antrag entscheidet der Parteitag Morgen.

Initiativantrag Kita elternbeitragsfrei (PDF-Datei)