Zur Zeit wird gefiltert nach: Landesvorstand

23. Juni 2015

„Mehr Personal für Pflege und Gesundheit – das muss drin sein!“

Das Pflegepersonal des Berliner Klinikums Charité hat die Arbeit niedergelegt. Aus diesem Anlass sagte Martin Günther vom Landesvorstand der Brandenburger LINKEN: „Was geht Brandenburg ein Streik in einem Berliner Krankenhaus an? Ganz einfach – an der Charité geht es um mehr Personal für Pflege und Krankenversorgung, also nicht nur um überlastete Krankenschwestern und -pfleger, sondern auch um das Wohl der PatientInnen.“ Dieses Thema betreffe alle, und deswegen erkläre sich auch DIE LINKE in Brandenburg mit den Streikenden solidarisch.

Auch in Brandenburg sei der Personalnotstand an den Krankenhäusern ein ernstes Problem, so Günther: „Laut Ver.di ist bei über 90 Prozent der Intensivstationen der Fachstandard für Personal nicht immer gewährleistet. Das kann lebensbedrohlich werden. Mehr Personal und gute Arbeitsbedingungen in der Pflege und Krankenversorgung müssen einfach drin sein.“