1. Mai 2015

Erste Mai – Feier des DGB auch in Spremberg, Ralf Franke, Ver.di und MdB, Birgit Wöllert sprechen

Mit dabei: Der Ortsverband DIE LINKE.Spremberg

Zum 01. Mai 2015 hatte der DGB auch in Spremberg zur Maifeier aufgerufen. Mit unterstützt wurde diese Maifeier vor allem durch DIE LINKE.Spremberg. Los ging es ab 10:00 Uhr im Schweizergarten. Nach dem fleißige Helferinnen und Helfer zuvor den Platz entsprechend geschmückt hatten, ging auch endlich die Sonne auf und es war nicht mehr ganz so kühl. Damit war wenigstens das Wetter für unsere Maifeier perfekt.

Pünktlich um 10:00 Uhr begrüßte Peter Ehrentreich alle anwesenden Bürgerinnen und Bürger, insbesondere aber die Gäste:
Sprembergs Bürgermeisterin, Christine Herntier, den Gewerkschaftssekretär von Ver.di – Cottbus, Ralf Franke und Birgit Wöllert, MdB DIE LINKE.

Zum Auftakt spielte zuerst das Schallmeienorchester Sabrodt auf. Anschließend gab es dann das Grußwort der  Bürgermeisterin. Sie ging dabei besonders auf die Tradition dieses Feiertages ein und betonte die Notwendigkeit des Engagements aller Bürgerinnen und Bürger für die Gestaltung unseres Lebens in der Gesellschaft. Das Schallmeienorchester Sabrodt begleitete die Maifeier bis zum Schluss mit vielen weiteren Liedern. Nach der Bürgermeisterin ergriff dann Ralf Franke als Hauptredner das Wort und sprach zu den Bürgerinnen und Bürgern. Er benannte dabei Erreichtes, wie auch offene Probleme im täglichen Arbeitskampf und hob noch einmal die Bedeutung des Ersten Mai, den wir nun inzwischen zum 125. Mal begehen, für unseren aktuellen Arbeitskampf und für soziale Gerechtigkeit hervor.

Nach weiteren musikalischen Darbietungen sprach auch Birgit Wöllert zu den Bürgerinnen und Bürgern. Insbesondere ging sie dabei auf Themen zu Gesundheit und Armut ein. Themen, zu denen sie besonders als Abgeordnete im Bundestag aktiv tätig ist.

Für die Versorgung sorgte in bewährter Form die Gaststätte Schweizergarten. Rote Brause und Freibier gab es ebenfalls (gesponsert vom MdB Birgit Wöllert). Ihnen allen dafür einen herzlichen Dank.Auf ein gesundes Treffen zum nächsten Ersten Mai im Jahr 2016.

 

Peter Ehrentreich