Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
https://zweiteroktober90.de/leipzig/
Nachts - ein Jugendlicher mit einem Schlagstock vor einem Polizisten

Verdrängt! Die Gewalt der Vereinigung

Im Artikel „Im Wendeschatten“ veröffentlicht das „neue deutschland“ am 26./27.09.20 Ereignisse in der Nacht zum 3. Oktober 1990.

Über 1000 Neonazis greifen geplant Linke und Migranten an. Forscher aus Jena belegen, dass die deutsche Vereinigung von pogromartigen Angriffen begleitet wurde...
Während ein Großteil der Gesellschaft die deutsche Einheit feierte, kämpften die Andersaussehenden, Andersdenkenden und Alleingelassenen um ihre Häuser - und mancherorts um ihr Leben...

Ergänzt wird diese Beschreibung durch den Artikel „Die Gewalt der Vereinigung“

Tumulte, Quietschen, Schreie. Die Schriftstellerin Anne König begegnet in Leipzig Skins, Spießern und Deutschland-Fanatikern...
Auf dem Weg zur Arbeit musste die Polizei uns begleiten. Ein vietnamesischer Vertragsarbeiter blickt auf seine Zeit in Magdeburg zurück...
Wiedervereinigungsbesoffen. Anetta Kahane betreute Anfang Oktober 1990 in Berlin ein Notruftelefon für Migranten...

Im September ging die Internetseite zweiteroktober90.de online. Mit diesem Online-Projekt werden neonazistische Angriffe dokumentiert, die am 2. oder 3. Oktober 1990, also direkt vor oder an dem Tag der Vereinigung der beiden deutschen Staaten, stattgefunden haben.


Wie muss ein neues deutschland aussehen?