Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

im Kreisverband Lausitz/ Łužyca

Für den Richtungswechsel der Politik kämpfen

Drei Thesen zur strategischen Aufgabe der Partei DIE LINKE

Drei Thesen veröffentlichten bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung ein Autorenkollektiv.

Erste These - Die aktuelle strategische Situation am Beginn der 2020er Jahre ist durch eine Zuspitzung der Widersprüche neoliberaler Politik charakterisiert. Es entsteht eine Scheidewegsituation.                  mehr

Foto: Gerald Friedrich auf Pixabay

Nie wieder Faschismus!

Nie wieder Krieg!

Gemeinsam mit der LAG Netzwerk Europäische Linke nahmen 11 Cottbusser Genoss*Innen an der Kranzniederlegung an der Gedenkstätte für die Opfer des  KZ Außenlagers in Lieberose teil, die vom Vorsitzenden des Museumsvereins, Peter Kotzan, Träger der Gedenkstätte, organisiert wurde.
Im KZ Außenlager Lieberose, Standort Jamlitz, sollten ab 1943 vorwiegend jüdische Häftlinge den SS-Truppenübungsplatz „Kurmark“  errichten. mehr

Volles Haus bei den Lausitzer LINKEN

Am Samstag, den 25. Januar 2020, gab es großen Andrang in der Ostrower Straße 3. Mehr als 80 Gäste aus Kultur, Sport, Gewerkschaften und Verwaltung sowie Mitglieder und Sympathisant*innen kamen auf Einladung der Landtagsabgeordneten Marlen Block zur Eröffnung des neuen Wahlkreisbüros. Parallel wurde die neue Kreisgeschäftsstelle der LINKEN Lausitz eröffnet.

mehr

Sigrid Mertineit

ÖPNV mit Perspektive?

Bericht von der Kommunalpolitischen Konferenz

Der Kreisvorstand DIE LINKE. Lausitz hatte zu einer Kommunalpolitischen Konferenz nach Haasow (bei Cottbus) eingeladen, um mit Kommunalvertreter*innen und Ortsbeiräten über das wichtige Thema ÖPNV zu diskutieren.

Als Gäste konnten wir Herrn Ralf Thalmann, Geschäftsführer der Cottbusverkehr GmbH, und Herrn Carsten Billing, Dezernent des Landkreises Spree-Neiße, begrüßen.

  mehr         Die Kolkwitzer Sicht auf die Konferenz

Dr. Ilona Schulze

MitstreiterInnen gesucht

… für die neu gebildete Arbeitsgruppe „Politische Bildung“ im Kreisverband DIE LINKE. Lausitz.

Meldet Euch telefonisch im Kreisvorstand: 0355-22440 oder per Email oder im Ortsvorstand Spremberg: 03563 - 9993913 oder per Email                                                 mehr

Feuerwerk

Frieden für 2020

Ob  Knaller- oder Laserfeuerwerk zur Vertreibung des Bösen besser geeignet sind, um ein glückliches Jahr zu erhoffen, wird derzeit heiß diskutiert. Hoffen und wünschen allein reichen jedoch nicht, um den Frieden zu erhalten.
Frieden ist kein Geschenk!
Wir müssen aktiver kämpfen und freuen uns viele Gleichgesinnte bei den Friedensdemonstrationen 2020 zu treffen:

Friedensmahnwache jeder Montag um 18.00 Uhr auf dem Cottbuser Stadthallenvorplatz

Liebknecht- und Luxemburg-Ehrung 11.01.20 um 10.00 Uhr im Puschkin-Park

5. Lausitzer Ostermarsch - Ostermontag - 13.04.2020 um 14.00 Uhr auf dem Cottbuser Stadthallenvorplatz

Spremberg

BAG Ethnische Minderheiten

in Brandenburg und Sachsen alle Chancen für eine sorbische Sprache, Kultur und Identität nutzen

Dieses Mal trafen sich die Mitglieder der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Ethnische Minderheiten der Linken,  am 16.11.2019, um 10 Uhr, erstmals in der Spremberger Begegnungsstätte des Kreisverbandes DIE LINKE. Lausitz.   

weiterlesen . . . 

Peter Ehrentreich

Protestkundgebung vor dem Bundeskanzleramt

Für eine starke Lausitz! Bürger*innen fahren mit dem Bus der Lausitzrunde nach Berlin!
Die Lausitzrunde hatte die Bürgermeister und Abgeordneten der betroffenen Städte und Gemeinden zu einer Demonstration vor dem Kanzleramt aufgerufen. Mitglieder unseres Kreisverbandes waren ebenfalls mit dabei. Weiterlesen . . .

Peter Ehrentreich

Nach 30 Jahren Einheit

Ein Reizwort oder Symbol für Sachzwänge nach dem Ende der DDR.
Für Mittwoch, den 13.11.2019 ludt DIE INITIATIVE LISA-CAFE DER ROSA-LUXEMBURG-STIFTUNG zu VORTRAG UND DISKUSSION ein. Zu Gast war Prof. Dr. Christa Luft, Wirtschaftswissenschaftlerin und Ministerin a.D. (unter Modrow).
Für viele Menschen in der Lausitz wie im gesamten Osten Deutschlands verbindet sich mit dem Namen Treuhand wohl kaum positives. Und noch immer konnten Machenschaften, Betrug und kriminelle Energie dieser Behörde im Dunkeln bleiben. Weiterlesen. . . .

Matthias Loehr

Strukturstärkungsgesetz nachbessern!

DIE LINKE unterstützt Protestkundgebung in Berlin

Der Kreisverband DIE LINKE. Lausitz unterstützt die angekündigte Protestkundgebung von Lausitzer Kommunalpolitikern vor dem Kanzleramt in Berlin am 14. November 2019. Mitglieder des Kreisvorstandes sowie des Kreisverbandes werden sich daran beteiligen. mehr

Gregor Gysi, DIE LINKE: Historische Leistung der Ostdeutschen angemessen würdigen

Gregor Gysi

im Bundestag - Rede zum 30. Jahrestag des Mauerfalls

Cornelia Meißner

Die LINKE. Lausitz stellt die Weichen

Wahl des neuen Kreisvorstandes

Was für ein Parteitag!
An die 100 Mitglieder füllten am vergangenen Samstag (02.11.) die Aula des Max-Steenbeck-Gymnasiums in Cottbus, um über die zukünftige Ausrichtung und personelle Besetzung des Kreisvorstandes zu beraten.
Zu Gast waren die Vorsitzende der Linksfraktion im Landtag Brandenburg, Kathrin Dannenberg und die rechtspolitische Sprecherin, Marlen Block, die in Cottbus ein Wahlkreisbüro einrichten wird.  mehr

Cornelia Meißner

ÖPNV kompakt

Neuer Verkehrsknoten auf dem Bahnhofsvorplatz

Es gibt langanhaltend Applaus als die erste Straßenbahn am Montag, dem 21.10.19, vor den #cottbuserhauptbahnhof rollt. Viele Menschen sind gekommen, freuen sich sichtlich und hörbar über das gelungene Bauprojekt.

Der Oberbürgermeister der Stadt, Holger Kelch, nennt es „einer Metropole wie Cottbus würdig“ und Brandenburgs Infrastrukturministerin Kathrin Schneider (SPD) schaut auf die Menschen und sagt: „Es ist ein tolles Bild, den Bahnhof so angenommen zu sehen.“  mehr

Frithjof Newiak

Frieden schaffen ohne Waffen!

Proteste gegen Truppentransporte durch die Lausitz

Wieder ziehen US-Truppen mit dem Ziel Polen durch die Lausitz. Wieder werden Manöver mit bis zu 30.000 Beteiligten an der polnischen Ostgrenze geplant, um Rußland „abzuschrecken“. Dabei wissen nicht nur Militärstrategen, daß dies permanente Provokationen mit einem sehr hohen Konfliktpotential darstellen, die schnell in militärische Auseinandersetzungen umschlagen können.

mehr

Sonja Newiak

Frieden für Rojava!

Freiheit für Rojava!
Nein zur Aggression Erdogans!
Nein zu NATO-Truppen in den Osten!

Gemeinsam mit der FRIKO Cottbus mobilisierte maßgeblich DIE LINKE.Lausitz viele Friedensfreunde kurzfristig zur Mahnwache vor der Stadthalle. Redner*innen der Kundgebung prangerten den Überfall der Türkischen Armee Erdogans als Völkerrechtsbruch an und forderten die Ächtung des neuerlichen Krieges ... mehr

Solidarität mit Rojava

Bundeswehr raus aus derTürkei!

Sevim Dagdelen: „Erdogans Angriffskrieg an der Seite islamistischer Söldnerbanden ist nicht nur ein Bruch des Völkerrechts, mit der Vertreibung der kurdischen Verteidigungskräfte wächst auch die Gefahr, dass inhaftierte IS-Terroristen freikommen. Das ist eine eklatante Gefahr für die Region, aber auch für ganz Europa. DIE LINKE fordert ... den sofortigen Stopp der Datenweitergabe aus den ‚Tornado‘- Aufklärungseinsätzen an das türkische Militär... "vollständige Presseerklärung

Peter Ehrentreich

Strukturwandel in der Lausitz

Achtes Treffen AG „Lausitz im Wandel"

Matthias Loehr
Eckhart Stein

Am 10. Oktober 2019 trafen sich wieder LINKE-Aktive aus Kreisorganisationen von DIE LINKE. Brandenburg und Sachsen. So treffen sich seit 2018 regelmäßig Linke aus OSL, Bautzen, Görlitz und Lausitz. mehr