Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LeseEcke

Liebe Leser*innen,
hier gibt es Artikel, die über den Tellerrand der Lausitz reichen.
Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!
Ihre Zuschriften sind uns willkommen!


Hört die Signale!

An bierseligen Abenden, wenn die berauschten Hirne und Glieder einmal mehr von der Weltrevolution träumen, darf sie ebenso wenig fehlen wie auf den offiziellen Parteitagen der deutschen Sozialdemokratie (eher der Minderheits- als Mehrheitspartei): »Die Internationale«. Ob gegrölt oder geträllert, schon ab dem ersten Vers entfaltet sich die aufrührerische Wucht des Liedes. »Debout! les damnés de la terre«, formulierte es vor genau 150 Jahren der dichtende Transportarbeiter Eugène Edine... Weiterlesen


Günter Benser - nd

Wahrheit und Mythos

Mit der Gründung der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands schlug die Geburtsstunde des »Neuen Deutschland« Als die Rotationsmaschine einer der wenigen noch funktionstüchtigen Druckereien in Ostberlin in der Nacht zum 23. April 1946 die erste Ausgabe der Zeitung »Neues Deutschland« ausspuckte und Postautos vorfuhren, um die ersten Exemplare auszufahren beziehungsweise zu Bahnhöfen zu transportieren zwecks Weiterverschickung in die noch vom Krieg gezeichneten Großstädte der... Weiterlesen


Egon Krenz

anlässlich des 135. Geburtstages von Ernst Thälmann am 18. April 2021 in Ziegenhals - Liebe Freunde, Genossinnen und Genossen, liebe Anwesende, wir halten Abstand. Räumlich! Nicht politisch. Wir haben das Wort nicht vergessen, das sich heute fast auf den Tag genau vor 75 Jahren Kommunisten und Sozialdemokraten auf dem Vereinigungsparteitag von SPD und KPD zur SED gaben: Brüder, in eins nun die Hände! Weiterlesen


Uwe Behrens - neues deutschland

Völkermord an den Uiguren?

Die Auseinandersetzung um die Provinz Xinjiang ist Teil einer Strategie, den Aufstieg Chinas zu stoppen oder zu verlangsamen. Die Biden-Administration, das holländische und das EU-Parlament klagen die Regierung Chinas des Genozids an der uigurischen Volksgruppe in der Provinz Xinjiang an. Sie verhängten Sanktionen gegen einzelne Verantwortungsträger wie als auch gegen Unternehmen. Die Volksrepublik China antwortete mit Gegensanktionen gegen EU-Parlamentarier und auf China... Weiterlesen


Alexander Amberger - neues deutschland

Öko-Leninismus 2.0

Sozialistische Staatsmacht und Nullwachstum als Lösung der Klimakrise? Was der Marxist Andreas Malm vorschlägt, hat Wolfgang Harich vor fast 50 Jahren in der DDR schon skizziert. Auf dem VIII. Gesamtrussischen Sowjetkongress gab Wladimir Iljitsch Lenin im Jahr 1920 die Losung aus: »Kommunismus - das ist Sowjetmacht plus Elektrifizierung des ganzen Landes.« Für ihn waren zwei Faktoren von zentraler Wichtigkeit: Die Verfügung über den Staat und die rasche Elektrifizierung des bis dahin... Weiterlesen


Dr. Dietrich Loeff

(Laienhafte) Gedanken über Antisemitismus

Dieser Text wendet sich bewusst stärker als andere Texte, den wirtschaftlichen Gründen des Antisemitismus zu, die, soweit ich es übersehe, in der Literatur wenig Beachtung finden. Er erhebt keinen wissenschaftlichen Anspruch. Die Quellen mancher meiner Kenntnisse lassen sich nachträglich nicht mehr lückenlos feststellen. Zitate und Quellen aus dem Internet gelten in wissenschaftlichen Fachtexten nicht als beweisend. Es sind halt meine (laienhaften) Gedanken. Wegen der Wichtigkeit des... Weiterlesen


ves - neues deutschland

Vorbotin einer besseren Welt

Die Pariser Kommune 1871 nahm aktuelle Errungenschaften vorweg – und beschämt die heutige Festung EU. Laut dem deutsch-jüdischen Publizisten Sebastian Haffner ging es vor 150 Jahren in Paris »zum ersten Mal um Dinge, um die heute in aller Welt gerungen wird: Demokratie oder Diktatur, Rätesystem oder Parlamentarismus, Sozialismus oder Wohlfahrtskapi-talismus, Säkularisierung, Volksbewaffnung, sogar Frauenemanzipation – alles das stand in diesen Tagen plötzlich auf der Tagesordnung«. Weiterlesen


»Den Fürsten keinen Pfennig«

Vor 95 Jahren fand das Volksbegehren zur entschädigungslosen Enteignung des deutschen Adels statt. Im Artikel für die „junge welt“ betrachtet Christine Wittrock die historischen Vorgänge beginnend mit der Novemberrevolution 1918 bis in die Gegenwart. Sehr differenziert beleuchtet sie das Wirken der verschiedenen gesellschaftlichen Kräfte gegen die Weimarer Republik und gegen die Fürstenenteignung. Weiterlesen


René Lindenau

DIE LINKE im digitalen Zeitalter

Vom ersten digitalen Parteitag Mehrfach musste er Corona bedingt verschoben werden. Ursprünglich in Erfurt schon im Vorjahr geplant, konnte er jetzt nur digital in Berlin stattfinden (7. Parteitag, erste Tagung, 26.02.-27.02. 2021). Insofern war dieser Parteitag angesichts der Methode seiner Austragung schon so was wie ein Politikwechsel, von dem immer wieder so viel geredet wird. Auch in anderer Hinsicht war dieser Parteitag eine Zäsur. Die beiden Vorsitzenden Katja Kipping und Bernd... Weiterlesen


Siebenter Parteitag 2021

Heute beginnt der Wahlparteitag in einem ungewöhnlichem Format - nämlich online. Im Vorfeld führte n-tv ein Interview mit Janine Wissler. Sie kandidiert gemeinsam mit Susanne Hennig-Wellsow für den Parteivorsitz. Sie wird nach ihre Vorstellungen über die Gesellschaft und über die Perspektiven der Partei befragt. Was wird sie anders machen? Welche Ratschläge gibt sie Markus Söder? Weiterlesen