Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LeseEcke

Liebe Leser*innen,
hier gibt es Artikel, die über den Tellerrand der Lausitz reichen.
Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!
Ihre Zuschriften sind uns willkommen!


Esther Bejarano gestorben

Am 10. Juni ist die Ehrenpräsidentin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten VVN-BdA e.V., Esther Bejarano verstorben. Eine ihrer letzten Botschaften am 3. Mai war: Ich fordere: Der 8. Mai muss ein Feiertag werden! Ein Tag, an dem die Befreiung der Menschheit vom NS-Regime gefeiert werden kann. Das ist überfällig seit sieben Jahrzehnten. Und hilft vielleicht, endlich zu begreifen, dass der 8. Mai 1945 der Tag der Befreiung war,... Weiterlesen


Susanne Götze , Annika Joeres

Kohleausstieg: Das Milliardengrab der Lausitz

Als Daniel Křetínský die ostdeutsche Braunkohle kaufte, gab sich der Tscheche als Retter der Lausitz. Gemeinsame Recherchen von CORRECTIV und Spiegel zeigen: Die Folgekosten des Kohlebergbaus könnten am Ende die Steuerzahler tragen – und nicht der Betreiber. Schuld daran ist auch die Politik, die sich von dem Investor vorführen lässt. An der ehemaligen Tagebaukante Lakoma plätschert Wasser aus einem schmalen Kanal in eine überdimensionale Sandgrube. Weiterlesen


Steht ja doch was drin!

SPIEGEL-Redakteure nehmen die Wahlprogramme der Parteien zur Bundestagswahl kritisch unter die Lupe. „Linken-Wahlprogramm: Viel Empathie und sehr konkret“ hier ist zu lesen: „Erstaunlich ist, wie konkret die Linke in ihrem Wahlprogramm wird. Bei der Einkommensteuer verspricht sie eine Entlastung für alle Menschen, die weniger als 6500 Euro brutto im Monat verdienen – und stellt sehr deutlich dar, wie sie das machen will. Vor allem Millionären will die Linke in die Tasche greifen.... Weiterlesen


Broschüre: 80 Jahre deutscher Überfall auf die Sowjetunion

DIE LINKE. im Bundestag bekennt sich zur historischen Verantwortung Deutschlands für den verbrecherischen Überfall auf die Sowjetunion vor 80 Jahren mit seinen grausamen Folgen und verneigt sich mit einer Gedenk- veranstaltung im Deutschen Bundestag in Demut vor den Opfern und ihren Angehörigen. Weiterlesen


René Lindenau

Gedanken zum Deutsch – Sowjetischen Krieg 1941 -1945

Jeder Krieg hat eine Vorgeschichte. So verhält es sich auch mit dem Deutsch – Sowjetischen Krieg, den die Sowjetunion als den „Großen Vaterländischen Krieg“ geführt hat. Versuchen wir uns also mal in – historischer - Verhaltensforschung. In den Jahren 1920 bis 1941 pflegten Deutschland und die Sowjetunion intensive Militärbeziehungen. Man besuchte sich gegenseitig, bot Ausbildungsprogramme an, tauschte Erfahrungen aus. Aus deutscher Sicht wohl besonders wichtig; man konnte in Kasan... Weiterlesen


Aggression oder Reaktion?

In diesem Artikel des „ippnw forum166“ wir dauf S. 8-9 die Situation in der Ukraine im Zusammenhang mit dem Konflikt in der Ostukraine und Russland beleuchtet. Heute zählt die Ukraine zu den am höchsten militarisierten Staaten weltweit, der Militäretat hat sich seit 2014 um 62% erhöht, was 3,4 % des BIP entspricht. 2000 US-Soldaten und 2000 NATO-Militärs dürfen sich dauerhaft in der Ukraine aufhalten. Die Zusammenarbeit mit den USA wird ausgebaut. 2019 hat die Ukraine als Ziel die... Weiterlesen


Anke Schwarzenberg

1. Juni

Wusstet ihr schon? Dass am 01.06.2021 nicht nur Internationaler Kindertag sondern auch Weltmilchtag ist? Wie wäre es mit einem Glas Milch zum Frühstück?! Dieser Tag wird auch als internationaler Tag der Milch bezeichnet. Erstmals wurde dieser Tag 1957 ausgerufen, von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) und dem Internationalen Milchwirtschaftsverband (IDF). Der Weltmilchtag wird heute in über 30 Ländern gefeiert. Milch ist neben vielen anderen... Weiterlesen


Lasst uns endlich Frieden schließen

Anläßlich des 80. Jahrestages des Überfalls Nazideutschlands auf die Sowjetunion ruft das „International peace bureau“ auf, eine Annonce in der russischen Zeitung „Kommersant“ zu unterstützen. Hier der Aufruf zur Unterstützung: Sehr geehrte Damen und Herren Liebe Kolleginnen und Kollegen Am 21.06.2021* jährt sich zum 80. Mal der Überfall Nazideutschlands auf die Sowjetunion. Dies ist ein Tag des Erinnerns und Gedenkens mit vielen aktuellen Implikationen. Wir wollen mit einer großen... Weiterlesen


Mario Keßler - neues deutschland

Eifrige Politarbeiterin

Frauen-Geschichte(n): Die Marxistin Käte Duncker - Sie würde sich heute gewiss darüber freuen, dass in Deutschland jene Partei einen Ministerpräsidenten stellt, zu deren Vorläufern ihre Partei, die KPD, gehört. Zugleich würde sie sich empören, dass in einem Parlament, dessen Mitglied sie in den Jahren 1922/23 war, wieder offenkundige Faschisten sitzen. Und sie würde sich mit diesen, den AfD-Abgeordneten im Thüringer Landtag, insbesondere mit Björn Höcke, ebenso couragiert streiten, wie Weiterlesen


130. Geburtstag Johannes R. Becher

Am 22. Mai 1891 wurde Hans Robert Becher, der spätere Johannes R. Becher,  in München geboren. Sein Leben war sehr abwechslungsreich, widersprüchlich, tragisch, suchend, kämpferisch und stark geprägt von den geschichtlichen Ereignissen seiner Zeit. In der  Zeit des „Kalten Krieges“ wurde er der erste Minister für Kultur der DDR, wohl Grund dafür, dass die Erinnerung an ihn heute kaum gepflegt wird. Am 23. Mai 2016 schrieb der Bonner „General-Anzeiger“: „Im Club der toten deutschen... Weiterlesen