Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Termin im Kreisverband Lausitz

OV Cottbus
18:00 - 20:00 Uhr
Cottbus, Die Unbelehr-Bar

Krieg und Frieden – was die Ukraine wirklich braucht

Der Angriffskrieg der russischen Föderation auf die Ukraine hat die Friedensbewegung in ein großes Dilemma gestürzt. Die Frage nach dem Für und Wider von Waffenlieferungen zerreißt linke Kreise, vom „Lumpen-Pazifismus“ ist die Rede, die Furcht vor einem 3. Weltkrieg steht im Raum. In großen Teilen der Gesellschaft wird dennoch Aufrüstung als logische Folge der brisanten geopolitischen Lage betrachtet.
Die „Euphorie“ der ersten Kriegstage in der humanitären Hilfe dagegen ist bereits deutlich abgeebbt. Die Not der Menschen lindert das nicht. 

In dieser vielschichtigen Gemengelage wollen wir gemeinsam mit dem Publizisten und Geschäftsführer der Brandenburger LINKE Stefan Wollenberg versuchen, eine sachliche Sortierung vorzunehmen und erörtern, welche Unterstützung die Menschen in der Ukraine wirklich brauchen und ob die geplanten Aufrüstungsausgaben der Bundesregierung die richtige Antwort für die Zukunft der Sicherheit Europas sowie der zunehmend angespannten gesellschaftlichen Lage in Deutschland sind.
Der langjährige Potsdamer Aktivist greift dabei auf umfassende Erfahrungen in der Friedensbewegung zurück und auf neue Eindrücke, die er als Mitinitiator und Begleiter verschiedener Hilfstransporte während der vergangenen Monate in die Ukraine und aus direkten Gespräche mit den Menschen vor Ort mitbringt.

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Die Unbelehr-Bar

Karl-Marx-Straße 65
03046 Cottbus