Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

in Bund und Land

Karte mit dem Verlauf der Rohrleitung von Rußland nach Deutschland

Einigung überfällig

Die USA und Deutschland haben sich offenbar über die umstrittene Gas-Pipeline Nordstream 2 geeinigt.
Dazu erklärt der europapolitische Sprecher Christian Görke:

Die Einigung zu Nordstream 2 ist folgerichtig und überfällig. Wir setzen auf Erneuerbare Energien. Dazu ist der Ausstieg aus der Atom- und Kohleenergie der richtige Weg. Für diesen Übergang benötigen wir aber Erdgas.
Der Bau in der Ostsee ist fast abgeschlossen und die Leitungsinfrastruktur in Brandenburg verlegt. Aktuelle Forderungen der Grünen, die fertige Infrastruktur nicht zu nutzen, sind realitätsfern. Auch deshalb,weil Ostdeutschlands größte Raffinerie in Schwedt direkt von den US- Sanktionen betroffen war.

Deshalb sollten wir Nordstream 2 als Chance begreifen, mit Russland wieder in einen konstruktiven Dialog zu treten. Bei aller Kritik am System Putin, war die Sanktionspolitik der vergangenen Jahre gegenüber Russland nicht erfolgreich und hat der eng mit Russland verwobenen Wirtschaft Brandenburgs geschadet.